Netzanschluss Strom in der Niederspannung

Sie möchten für Ihr Haus, bzw. Grundstück einen neuen Netzanschluss errichten lassen, den vorhandenen Netzanschluss ändern oder die Anschlussleistung Ihrer elektrischen Anlage erhöhen? Wir unterstützen Sie gern auf dem Weg von der Planung bis zur Fertigstellung des Netzanschlusses.

Erzeugung

Möchten Sie eine Solarstromanlage, eine andere dezentrale Stromerzeugungsanlage oder eine Stromspeicheranlage an unser Stromnetz anschließen? Wir leiten Sie durch die 4 nötigen Schritte zum Netzanschluss Ihrer Stromerzeugungsanlage.

Bauherrenservice

Sie wollen neu bauen, umbauen oder modernisieren? Damit steht Ihnen eine aufregende Zeit bevor. Freuen Sie sich, dass Sie dafür uns als Partner an Ihrer Seite haben, denn wir haben die notwendige Erfahrung und das notwendige Know-how.

Häufig gestellte Fragen

Wofür wird ein Baukostenzuschuss erhoben und welche Tiefbauleistungen kann ich selber beauftragen? Hier finden Sie die Antworten.

1. Planung

Damit hinsichtlich des neuen Netzanschlusses alles planmäßig verläuft, empfehlen wir Ihnen, sich vorab über die Anschlussmöglichkeiten, Beantragung und Kosten zu erkundigen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen, die Ihnen bei der Planung eines Netzanschlusses helfen.

Netzanschlusskosten

Aktuelle Preise für Standard-Netzanschlüsse finden Sie in unseren Ergänzenden Bedingungen zur  Niederspannungsanschlussverordnung.

Baukostenzuschuss

Der Anschlussnehmer beteiligt sich anteilig an den notwendigen Kosten für die Erstellung oder Verstärkung des vorgelagerten Niederspannungsnetzes. Einzelheiten finden Sie in den Ergänzenden Bedingungen zur Niederspannungsanschlussverordnung in Abschnitt B.

Bauherrenservice

Alle erforderlichen Dokumente für den Anschluss Ihres Gebäudes an unser Strom-, Gas- oder Wassernetz finden Sie im Bauherrenservice.

zum Bauherrenservice

Zeitlich befristeter Netzanschluss

Sie benötigen einen zeitlich befristeten Anschluss an unser Stromverteilernetz? Hier finden Sie alle Informationen:

Rechtliche und Technische Rahmenbedingungen

Grundlage für die Errichtung des Netzanschlusses in Niederspannung bilden die Regelungen der Niederspannungsanschlussverordnung NAV und die jeweils aktuellen Ergänzenden Bedingungen zur Niederspannungsanschlussverordnung.

Für den Anschluss und Betrieb der Kundenanlagen am Stromverteilernetz gelten die Technischen Anschlussbedingungen der DREWAG NETZ GmbH in der jeweils aktuellen Fassung.

2. Anmeldung

Für den Netzanschluss Ihres Gebäudes benötigen wir von Ihnen Daten und Planungsunterlagen.

Um einen Netzanschluss zu beantragen, reichen Sie die Anmeldung für ein Kostenangebot von Netz-/Hausanschlüssen oder Ihr beauftragter Installateur die Anmeldung zum Netzanschluss Strom bei uns ein.

Über unsere Installateursuche finden Sie das passende Unternehmen in Ihrer Region.

zur Installateursuche

Welche Angaben wir für Ihr Angebot benötigen:

  • Welche postalische Anschrift hat Ihr anzuschließendes Grundstück?
  • Wie viele Wohneinheiten planen Sie?
  • Wie hoch ist Ihre benötigte Anschlussleistung?
  • Möchten Sie eine Stromerzeugungsanlage installieren?

zu den Stromerzeugungsanlagen

Außerdem werden folgende Informationen bzw. Dokumente benötigt:

  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse für Rückfragen oder zur Terminvereinbarung
  • amtlicher Lageplan im Maßstab 1:500/Flurkartenauszug zur Einordnung des zu versorgenden Objektes
  • Grundriss bzw. Geschossplan des Gebäudes mit Angabe des Hausanschlussraumes

Ihr beauftragter Installateur reicht vorzugsweise Ihre Anmeldung zum Netzanschluss Strom elektronisch über unser Netzanschlussportal bei uns ein. Das geht schnell und schont unsere Umwelt.

Anmeldung durch den Bauherren erfolgt bei:

  • Neuanschlüssen
  • Komplettsanierungen
  • Netzanschlussänderungen
  • Anschlussrelevante Veränderungen
  • Rückbau

3. Angebot

Sobald Ihre vollständige Anmeldung bei uns eingegangen ist, erarbeiten wir die Netzanschlussvariante, stimmen bei Bedarf den Standort des Hausanschlusskastens sowie einen möglichen Realisierungszeitraum mit Ihnen ab. Anschließend erhalten Sie unser Kostenangebot in Form eines Netzanschlussvertrages.

Sollten Sie als Anschlussnehmer nicht gleichzeitig auch der Grundstückseigentümer sein, benötigen wir dessen Zustimmungserklärung.

4. Bauarbeiten

Nach Eingang Ihres unterschriebenen Netzanschlussvertrages setzen wir uns bzw. das von uns mit der Realisierung beauftragte Unternehmen mit Ihnen in Verbindung, um Details und konkrete Termine abzustimmen.

Der Netzanschluss im Niederspannungsnetz endet in der Regel auf dem anzuschließenden Grundstück an der Grundstücksgrenze in einem vom öffentlichen Bereich zugänglichen Hausanschlusskasten bzw. einer Hausanschlusssäule.

Voraussetzungen vor Ort

Damit der Netzanschluss schnell und ohne Einschränkungen realisiert werden kann, sorgen Sie bitte dafür, dass

  • der Bereich der geplanten Tiefbauarbeiten auf Ihrem Grundstück frei von Fahrzeugen, Gerüsten, etc. ist,
  • ein geeigneter Platz für den Hausanschlusskasten/Hausanschlusssäule zur Verfügung steht,
  • der Arbeitsbereich im Hausanschlussraum gut zugänglich ist sofern eine Innenanschlusstechnik zum Einsatz kommt.

Abrechnung

Mit Abschluss der Bauarbeiten zum Netzanschluss senden wir Ihnen die Rechnung über die erbrachten Leistungen zu. Wurde vor Baubeginn eine Anzahlung vertraglich vereinbart, wird Ihnen der angezahlte Betrag bei der Endabrechnung gutgeschrieben.

Fertigstellungsanzeige und Inbetriebsetzung

Nach der Fertigstellung Ihrer Kundenanlage durch Ihren Installateur sendet uns dieser den ausgefüllten Inbetriebsetzungsauftrag zurück.

zum Messstellenbetrieb Strom

Wir schließen die elektrische Anlage über den Netzanschluss an unser Stromverteilernetz an und nehmen den Netzanschluss in Betrieb. Beachten Sie bitte, dass die elektrische Anlage hinter dem Netzanschluss bis zur ersten gemäß der in unseren Technischen Anschlussbedingungen definierten Trennstelle nur durch uns oder auf Grundlage unserer Zustimmung durch Ihren Installateur in Betrieb gesetzt werden darf.

Sobald der zuständige Messstellenbetreiber die Messeinrichtung(en) eingebaut hat, können Sie den Netzanschluss nutzen.

Bei Stromentnahme aus unserem Verteilernetz kommt ein gesetzlich geregeltes Anschluss-nutzungsverhältnis zwischen dem jeweiligen Anschlussnutzer und der DREWAG NETZ GmbH zustande.

Rechtsgrundlagen und Bedingungen

Der Anschluss an das Niederspannungsnetz und die Entnahme von Strom unterliegen den Regelungen der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (NAV) und den zugehörigen Ergänzenden Bedingungen der DREWAG NETZ GmbH.

Gemäß § 19 Energiewirtschaftsgesetz beinhalten folgende Richtlinien in ihrer jeweils aktuellen Fassung die Technischen Anschlussbedingungen und Technischen Mindestanforderungen für den Netzanschluss von Erzeugungsanlagen, Elektrizitätsverteilernetzen, Anlagen direkt angeschlossener Kunden, Verbindungsleitungen und Direktleitungen für das Netzgebiet der DREWAG NETZ GmbH. Die aktuelle Übersicht zu den geltenden Technischen Anschlussbedingungen und Technischen Mindestanforderungen finden Sie in nachfolgender Übersicht.

Die grundlegenden Anforderungen zu Errichtung und Betrieb von Energieanlagen unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik sind in § 49 Energiewirtschaftsgesetz geregelt.

Verträge

Neuanschluss und Änderung bestehender Netzanschlüsse

Das Netzanschlussverhältnis umfasst den Anschluss der elektrischen Anlage über den Netzanschluss und dessen Betrieb. Es besteht zwischen dem Anschlussnehmer und dem Netzbetreiber und entsteht erstmalig die Beauftragung der Herstellung des Netzanschlusses.

Der Netzanschlussvertrag beinhaltet unter anderem die Netzanschlussdaten, die zu zahlenden Netzanschlusskosten und den Baukostenzuschuss sowie technische Anforderungen. Dessen Abschluss bedarf der Schriftform.

Bestätigung Netzanschlussverhältnis

Nachdem Sie einen Eigentumsübergang für Ihr bisheriges Grundstück uns gegenüber in Textform angezeigt haben, erhalten Sie die Bestätigung des Netzanschlussverhältnisses, welches Sie an den neuen Grundstückseigentümer weiterleiten.

Rückbau Netzanschluss

Sofern Sie die Nutzung des Netzanschlusses einstellen, können Sie als Grundstückseigentümer den unmittelbaren Rückbau des Netzanschlusses mit uns vereinbaren.

Zeitlich befristeter Netzanschluss

Sie benötigen einen zeitlich befristeten Anschluss an unser Stromverteilernetz, maximal für zwei Jahre? Wir bieten Ihnen eine schnelle Lösung als Baustrom, falls noch kein Netzanschluss für Ihr Gebäude vorhanden ist bzw. der Leistungsbedarf während der Bauphase nicht über den vorhandenen Netzanschluss bereitgestellt werden kann. Auch für Festbeleuchtungen, Schaustellerbetriebe, Messen und Märkte realisieren wir zeitnah einen zeitbefristeten Netzanschluss.

Beauftragen Sie zunächst einen eingetragenen Installateur mit der Anmeldung. Über unsere Installateursuche finden Sie das passende Unternehmen in Ihrer Region.

zur Installateursuche

Das Installationsunternehmen wird anschließend die Anmeldung zum Netzanschluss bei uns einreichen.

Bei erweiterten Anforderungen wie zum Beispiel den Anschluss von Krananlagen mit motorischen Antrieben werden gesonderte Datenblätter benötigt.

Nachdem Ihre vollständigen Unterlagen bei uns eingegangen sind, stimmen wir uns mit Ihrem beauftragen Installateur über den möglichen Anschlusspunkt ab und vereinbaren den Anschlusstermin.

Die Anschlusskosten sind in der Regel vor Ausführung des Baustromanschlusses zu zahlen. Aktuelle Preise finden Sie in den Hinweisen zum Baustromanschluss. Nach erfolgtem Zahlungseingang wird der durch Ihr Installationsunternehmen bereitgestellte Übergabe- oder Anschlussschrank innerhalb von 3 bis 4 Tagen am festgelegten Anschlusspunkt angeschlossen und vom Messstellenbetreiber eine Messeinrichtung eingebaut.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Belieferung mit Strom vorab separat mit einem Lieferanten Ihrer Wahl vertraglich geregelt wird.

Hinweise

Der Verteilerschrank ist so aufzustellen, dass dieser jederzeit für uns erreichbar ist. Achten Sie darauf, dass Unbefugte keinen Zugang haben und verschließen Sie den Verteilerschrank stets.

Beachten Sie außerdem die Technischen Anschlussbedingungen der DREWAG NETZ GmbH.

Teilen Sie uns mit, ab welchem Zeitpunkt Sie den Anschluss nicht mehr benötigen. Wir trennen ihn auf Wunsch termingerecht vom Verteilernetz. Zeitlich befristete Netzanschlüsse dürfen maximal zwei Jahre am Stromverteilernetz angeschlossen sein.

Ergänzender Inhalt
${loading}