Verträge und Bedingungen für Strom

 

Die hier veröffentlichten Vertragstexte einschließlich der AGB und der weiteren Anlagen dürfen ausschließlich für Vertragsschlüsse mit der DREWAG NETZ GmbH verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen
oder Teilen - ist verboten.

 

Themenübersicht: 

 

Voraussetzungen für den Netzzugang

Folgende Voraussetzungen für den Netzzugang sind erforderlich:

  • Netzanschlussvertrag
  • Anschlussnutzungsverhältnis/-vertrag
  • Netznutzungsvertrag oder Lieferantenrahmenvertrag

 

Lieferantenrahmenvertrag/Netznutzungsvertrag

Der Lieferantenrahmenvertrag/Netznutzungsvertrag, der zwischen Netzbetreiber und Lieferant/Netznutzer geschlossen wird, regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner hinsichtlich des Zugangs zum Elektrizitätsversorgungsnetz der DREWAG NETZ GmbH nach § 20 Abs. 1a EnWG.

Nachfolgend finden Sie weitere Hinweise zum Lieferantenrahmenvertrag und zur Umsetzung der GPKE. Informationen in Bezug auf den elektronischen Datenaustausch (Kommunikationspartner, Ansprechpartner und Datenformate) entnehmen Sie bitte dem Technischen Anhang der EDI-Vereinbarung.

Unser Verbrauchsdaten-Informationssystem (VDIS) ermöglicht einen direkten Zugriff auf die Verbrauchsdaten Ihrer Zählstellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum VDIS.

Bestätigung der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen nach § 33 (2) Mess- und Eichgesetz

Im Zuge der Novellierung des Mess- und Eichgesetzes (MessEG) bestätigen wir Ihnen hiermit gemäß § 33 (2) MessEG, dass die von DREWAG NETZ GmbH eingesetzten Messgeräte die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Ebenfalls bestätigen wir, dass die DREWAG NETZ GmbH in der Marktrolle Netzbetreiber Strom (9900750000006) die für Messgeräteverwender bestehenden Verpflichtungen erfüllt.

Hochlastzeitfenster

Für die atypische Netznutzung nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV gelten in Abhängigkeit von der Spannungsebene die nachfolgenden Hochlastzeitfenster, die als Download zur Verfügung stehen.

Tarifschaltzeiten

Nachfolgend finden Sie Hinweise zu den in unserer Messtechnik hinterlegten Tarifschaltzeiten.

Lastprofile

Im Netzgebiet der DREWAG NETZ GmbH erfolgt die Belieferung von Lastprofilkunden mit Arbeitszählung und die Abrechnung mit dem Händler auf Basis des Lastprofilverfahrens nach dem analytischen Modell (erweitertes analytisches Verfahren). Es kommen folgende Lastprofile zur Anwendung:

  • Haushaltsbedarf
  • gewerblicher und sonstiger Bedarf
  • unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen
  • Bandlast

Die Lastprofilzuordnung der Kunden erfolgt analog der in der Bundestarifordnung Elektrizität (BTOElt) benannten Kriterien für Bedarfsarten. Das zugeordnete Profil ist Gegenstand des Netznutzungs-/Anschlussnutzungsvertrags je Zählpunkt.

 

Grundversorger

Nach § 36 Abs. 2 Satz 2 EnWG sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung im Sinne von § 18 Abs. 1 EnWG verpflichtet, alle drei Jahre jeweils zum 01. Juli, den Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen sowie dies bis zum 30. September des Jahres im Internet zu veröffentlichen.

Grundversorger ist nach § 36 Absatz 2 Satz 1 das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Bis 31.12.2018 ist der Grundversorger die DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH.

Grundversorger im Stromnetzgebiet der DREWAG NETZ GmbH für den Zeitraum 2019 bis 2021 ist die DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH.  

 

Differenzbilanzierung

Aufgrund der Anwendung des analytischen Modells ist das Ergebnis der Differenzbilanzierung Null.