Messstellenbetrieb/Messung

 

Die hier veröffentlichten Vertragstexte einschließlich der Mindestanforderungen und weitere Anlagen dürfen ausschließlich für Vertragsabschlüsse mit der DREWAG NETZ GmbH verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen - ist verboten.

 

Themenübersicht 

 

Gesetzliche Grundlagen und Rahmenbedingungen

Messstellenbetrieb (dazu zählen Einbau, Bereitstellung und Wartung von Messeinrichtungen) sowie Messung (Ablesung und Transfer der Ablesedaten zum Netzbetreiber) liegen gemäß § 21b Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) grundsätzlich in der Zuständigkeit des Netzbetreibers. Darüber hinaus gewährt die DREWAG NETZ GmbH einem geeigneten Dritten im gesetzlich zulässigen Rahmen nach Abschluss eines Messstellenbetriebs- und Messrahmenvertrages die Möglichkeit, im Auftrag des Anschlussnutzers (Kunden) genannte Leistungen zu übernehmen.

Energiedaten-
management mit DIGImeto

Maßgeschneiderte Lösungen zur Erfassung, Aufbereitung und Verarbeitung von Energiedaten zur Optimierung Ihrer Kernprozesse?

DIGImeto

 

Bestätigung der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen nach § 33 (2) Mess- und Eichgesetz

Im Zuge der Novellierung des Mess- und Eichgesetzes (MessEG) bestätigen wir Ihnen hiermit gemäß § 33 (2) MessEG, dass die von DREWAG NETZ GmbH eingesetzten Messgeräte die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Ebenfalls bestätigen wir, dass die DREWAG NETZ GmbH in den Marktrollen Messstellenbetreiber Strom (9904483000002) und Messstellenbetreiber Gas (9800277000002) die für Messgeräteverwender bestehenden Verpflichtungen erfüllt.

Messstellenbetrieb- und Messrahmenvertrag, Mindestanforderungen.

Der Messstellenbetrieb- und Messrahmenvertrag wird zwischen Netzbetreiber und Messstellenbetreiber und/oder Messdienstleister geschlossen. Er regelt gemäß § 21b EnWG, untersetzt durch die MessZV, die Rechte und Pflichten der Vertragspartner.

  

Messstellenbetrieb- und Messrahmenvertrag, Entgelte und Preise

Im Zusammenhang mit dem Messzugang für Messstellenbetreiber- und Messdienstleister von der DREWAG NETZ GmbH erbrachten Ersatzleistungen, gelten die genehmigten Entgelte und nachfolgendes Preisblatt, das als Download zur Verfügung steht.

Für den auf Veranlassung der DREWAG NETZ GmbH durchgeführten Ersatzbetrieb gemäß § 4 Abs. 5 MessZV zahlt die DREWAG NETZ GmbH ein Entgelt gemäß der den Mindestanforderungen entsprechenden Messeinrichtung in Höhe ihrer eigenen genehmigten Entgelte. Sonder- und Zusatzfunktionen können nicht vergütet werden.

 

Messstellenbetrieb als Dienstleistung der DREWAG NETZ GmbH

Bei Interesse an der Weiternutzung von Teilen der Messeinrichtung oder der Beauftragung einer Dienstleistung zum Messstellenbetrieb bietet die DREWAG NETZ GmbH einen Nutzungs- und Dienstleistungsvertrag an. Diesen stellen wir Ihnen gern auf Anfrage zur Verfügung.

PLC-Zählwertfernübertragungssysteme

Die DREWAG NETZ GmbH testet derzeit in bestimmten Netzabschnitten den Betrieb von PLC-Zählwertfernübertragungs-
systemen. Sobald eine Integration von Zählern möglich ist, wird die DREWAG NETZ GmbH dies mit den damit verbundenen
Konditionen an dieser Stelle veröffentlichen.