Messstellenbetrieb inklusive Messung

 

Die hier veröffentlichten Vertragstexte einschließlich der Mindestanforderungen und weitere Anlagen dürfen ausschließlich für Vertragsabschlüsse mit der DREWAG NETZ GmbH verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen - ist verboten.

Gesetzliche Grundlagen und Rahmenbedingungen

Der Messstellenbetrieb ist gemäß § 3 Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) Aufgabe des grundzuständigen Messstellenbetreibers. Der Messstellenbetrieb umfasst folgende Aufgaben:

  • Einbau, Betrieb und Wartung der Messstelle und ihrer Messeinrichtungen und Messsysteme sowie Gewährleistung einer mess- und eichrechtskonformen Messung entnommener, verbrauchter und eingespeister Energie einschließlich der Messwertaufbereitung und form- und fristgerechten Datenübergabe
  • technischer Betrieb der Messstelle einschließlich der form- und fristgerechten Datenübertragung


Bei Abschluss eines Messstellenbetreiberrahmenvertrages mit der DREWAG NETZ GmbH besteht die Möglichkeit, dass ein dritter Messstellenbetreiber die vorgenannten Leistungen im Auftrag des Anschlussnutzers (Kunden) übernimmt.

Energiedaten-
management mit DIGImeto

Maßgeschneiderte Lösungen zur Erfassung, Aufbereitung und Verarbeitung von Energiedaten zur Optimierung Ihrer Kernprozesse?

DIGImeto

 

Informationspflichten nach § 37 Abs. 1 MsbG

Gemäß § 37 Abs. 1 MsbG müssen grundzuständige Messstellenbetreiber spätestens sechs Monate vor Rollout-Beginn Informationen über den Umfang der Verpflichtungen zur Ausstattung von Messstellen mit intelligenten Messsystemen und modernen Messeinrichtungen nach § 29 MsbG, über ihre Standardleistungen nach § 35 Abs. 1 MsbG und über mögliche Zusatzleistungen im Sinne von § 35 Abs. 2 MsbG sowie Preisblätter mit jährlichen Preisangaben für mindestens drei Jahre veröffentlichen. Die entsprechenden Informationen finden Sie hier.

Entgelte für den Messstellenbetrieb

Für den durch die DREWAG NETZ GmbH als grundzuständigen Messstellenbetreiber durchgeführten Messstellenbetrieb gelten die genehmigten Entgelte und nachfolgendes Preisblatt:


Für den auf Veranlassung der DREWAG NETZ GmbH durchgeführten Ersatzbetrieb (§ 17 MsbG) zahlt die DREWAG NETZ GmbH ein Entgelt gemäß der den Mindestanforderungen entsprechenden Messeinrichtung in Höhe ihrer eigenen genehmigten Entgelte. Sonder- und Zusatzfunktionen können nicht vergütet werden.


Messstellenbetreiberrahmenvertrag, Mindestanforderungen

Die Bundesnetzagentur hat mit den Beschlüssen vom 23.08.2017 (Az. BK6-17-042 und BK7-17-026) standardisierte Messstellenbetreiberrahmenverträge für Strom und Gas vorgegeben.

Der Messstellenbetreiberrahmenvertrag wird zwischen Netzbetreiber und Messstellenbetreiber geschlossen. Er regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner bei der Durchführung des Messstellenbetriebs einschließlich der mess- und eichrechtskonformen Messung an den Messlokationen.

Bestätigung der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen nach § 33 (2) Mess- und Eichgesetz

Im Zuge der Novellierung des Mess- und Eichgesetzes (MessEG) bestätigen wir Ihnen hiermit gemäß § 33 (2) MessEG, dass die von DREWAG NETZ GmbH eingesetzten Messgeräte die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Ebenfalls bestätigen wir, dass die DREWAG NETZ GmbH in den Marktrollen Messstellenbetreiber Strom (9904483000002) und Messstellenbetreiber Gas (9800277000002) die für Messgeräteverwender bestehenden Verpflichtungen erfüllt.